Brief des künstlerischen Leiters

Liebes Publikum, liebe Interessierte am Symphonischen Chor Bamberg,

 

vor einigen Jahren hatte ich meine erste Begegnung mit Ihnen und dem damaligen Chor der Bamberger Symphoniker, mit einer Einstudierung von Cosi fan tutte. Es war nur eine kleine Chorpartie einzustudieren, gleichwohl haben mich die Musizierfreude und die hohe Qualität der Bamberger Sängerinnen und Sänger tief beeindruckt. Ich freue mich als künstlerischer Leiter, nun den neugegründeten Symphonischen Chor Bamberg in die Zukunft zu führen.

 

Unser musikalischer Schwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit mit den Bamberger Symphonikern. Das gemeinsame Musizieren mit diesem national wie international bedeutenden Orchester definiert gleichermaßen unseren musikalischen Anspruch. Darüber hinaus werden wir unser Repertoire durch eigene Projekte erweitern und die klangliche Qualität des Ensembles weiterentwickeln. Auch wenn die künstlerischen Rahmenbedingungen und finanziellen Voraussetzungen des Chores nicht denen von namhaften Rundfunkchören entsprechen, betrachten wir uns als Mitbewerber.

 

Alle Mitglieder des Symphonischen Chores Bamberg sind professionelle Sänger*innen oder haben neben einem „ernsthaften“ musikalischen Hintergrund eine gesangliche Ausbildung. Gemeinsam  spüren wir eine außergewöhnliche Begeisterung, um unserem Publikum etwas ganz Besonderes zu bieten.

 

Viele Ehemalige des damaligen Chores wirken erfreulicherweise weiter mit und doch stellt der Symphonische Chor Bamberg einen Neubeginn dar. Zusammen greifen wir neue Chancen auf und sind uns der Anfangshürden bewusst, die es zu meistern gilt. Dabei unterstützt mich die hervorragende Heidelberger Chorleiterin, Ines Kaun, als Vertreterin des künstlerischen Leiters.

 

So stehen auch Sie auf unserer Seite, liebes Publikum. Besuchen Sie unsere Konzerte, freuen Sie sich auf Klassiker- wie Beethovens Neunte oder Verdis Requiem, aber seien Sie genauso neugierig und begeistert auf Neues. Beides wollen wir Ihnen bieten. Und vielleicht singen auch Sie bald mit uns, entweder gleich im Symphonischen Chor Bamberg oder bei einem Mitsingkonzert. Lassen wir uns auf ein gemeinsames musikalisches Abenteuer ein.

 

Herzlichst Ihr
Tarmo Vaask